Eine der ehemaligen Eichtersheimer Mühlen

 

Die Hauptstraße in Eichtersheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Zurück zur Startseite

News zur Umgehungsstraße

19.10.17

Lange Nase Angelbachtal! Das war wohl nix!!

 

Auf der Mehrzahl unserer Hauptdurchgangsstraßen herrscht Krieg!

und die Klagen der Anwohner sind mehr als berechtigt, obwohl hier in der Mehrzahl dieser Straßen durch den Lärmaktions- plan 30 km/h vorgeschrieben ist, V.a. in der Rush hour und bei Nacht - hier v.a. vom Schwerverkehr - wird hemmungslos gerast . Ein Blick auf die z.T. von unserer Gemeinde dort  aufestellten Verkehrsüberwachungsanlagen "Sie fahren" sprechen eine andere Sprache.

Diese Straßen heißen in Michelfeld: Wilhelmstr., Friedrichstr., Karlstr., und in Eichtersheim, Hauptstr., Bruchsalerstr. und Heidelberger-Str.!!!!!!!

Auch wenn die dort ausgelesen Daten und daraus re-sultierenden Statistiken angeblich eine andere Spra-che sprechen, hier einmal  ein eindrucksvolles fiktives Beispiel für die Berechnung der Durchschnittsge-schwindigkeit von 10 Fahrzeugen und ihren Geschwin-digkeiten: 78 - 42 - 36 - 32 - 34 - 29 - 28 - 32 - 34 - 35km/h ergibt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 38km/h.

Dies beweist, daß die Geschwindigkeit nicht nur mo-derat überschritten wird, sondern daß die Lebensquali-tät der an diesen Straßen wohnenden Anwohner be-einträchtigt, ihre Gesundheit gefährdet ist, v.a. wenn nachts 40-Tonner durchs Dorf donnern.

Aus diesen Gründen und um vorgeschriebene Ge-schwindigkeit in diesen Straßen sinnvoll zu überwa-chen und dadurch zu drosseln, ist eine Verkehrsüber-wachung durch Radaralagen unabdingbar, sollte eine Umgehungsstraße in den nächsten 100 Jahren für Angelbachtal ein Traum sein, und dies unabhängig davon, ob die mit einer solchen Anlage erzielten Bußgelder angeblich nach Sinsheim abgeführt wür- den.

Die Gelder für eine solche Anlage müßten zum Wohle der Bürger im Gemeindesäckel - im Sinne von: Gemeinsam Zukunft gestalten und wie jetzt für eine Hundewiese- eigentlich vorhanden sein, auch wenn das Bußgeld nach Sinsheim fließen würde, denn dies ist ein notwendiges und sinnvolles Projekt.

Mit Lebensqualität hat dies nichts mehr gemein!!

25.09.16

Mein Thema

(auch wenn es Andere nicht interessiert):

03.04.17


Die NORAH-Studie,

weil Lärm krank macht!!

Hier eine hochinteressante Internetseite mit einer hochqualifizierten Studie und deren Ergebnisse zum Thema Lärm:

http://www.fv-leiserverkehr.de/index.html

Hier auch Filme zum Thema:

http://www.laermstudie.de/wissen/videos/filme/

Sehen und lesen Sie selbst und entscheiden Sie, ob es auch bei uns so weitergehen darf. (Kopieren Sie die Seiten in Ihren Browser)

AD

10.02.17

Damit unsere Umgehungsstraße nicht in Vergessenheit gerät!!

AD

07.12.16

Bundesverkehrswegeplan 2030 beschlossene Sache!!

Gerade wegen intensiver Bemühungen der Gemeindeführung:

Aber

ohne  Angelbachtal!!!

AD

Das war´s dann wohl!

AD

Wenn die bunten Fahnen wehen.....

 

 

  

und noch mehr!!!